SPEZIELLE ANGEBOTE


Gedächtnis-Fit / Gedächtnistraning

Wie oft passiert es uns, dass uns Namen nicht einfallen? Namen von Personen oder Gegenständen oder wir nicht die passenden Worte zur rechten Zeit finden und den Wunsch haben, etwas für unseren "Kopf" zu tun.

Unser Gedächtnis muss gefordert werden.

In jungen Jahren kein Problem: Mit der Geburt eines Menschen setzt sich ein ständiger Lernprozess in Gang, infolgedessen unser Gedächtnis ständig in "Aktion" ist. Später - im Alter - werden unsere Aktivitäten altersbedingt weniger und unser Gedächtnis hat somit auch weniger zu tun. Die Folge ist, dass viele Dinge, die unser Gedächtnis weiß, in sogenannten "Schubladen" verschwinden, welche bildlich gesehen "klemmen". Durch gezieltes Gedächtnistraining werden diese "Schubladen" wieder geöffnet.

Ich kann Ihrem "Gedächtnis auf die Sprünge helfen" -  durch gezielte Übungen, um so Ihr Gedächtnis wieder ein wenig fitter zu machen.


Preisinformation:

Dauer in der Regel 1 Std. - Kosten 22,- € - montags bis freitags



Rollator-Fit / Sicher Gehen am Rollator

Die Mobilität ist eine sehr wichtige Voraussetzung, um selbstständig sein Leben zu gestalten und somit auch Lebensqualität.

Im Alter erhöht sich nachweislich die Sturzgefahr, sodass der Rollator ein alternatives Hilfsmittel ist, um dieser Sturzgefahr entgegen zu wirken.

Aber wie gehe ich richtig und sicher im täglichen Leben am Rollator? Was muss ich tun, um sicher und bequem von einem Bürgersteig über die Straße auf den gegenüberliegenden Bürgersteig zu gelangen? Viele heben in diesem Fall an der Bordsteinkante den Rollator einfach hoch - bedenken aber nicht, dass sie hierbei das Gleichgewicht verlieren könnten!

Wie gehe ich um einen Gegenstand, ohne mit dem Rollator in einem großen Bogen um diesen herum zu fahren bzw. ihn leicht anzuheben?

Es gibt viele Situationen im Alltag, die mit einem Rollator zu bewältigen sind. Sicher - man schafft es immer irgendwie.

Aber: wer als Rollator-Nutzer kennt nicht die Situation, wo der Gang mit dem Rollator kompliziert/aufwendig ist und man diesen einfach stehen lässt, sodass man in alt bewährter Methode seinen Weg geht und das Risiko eingeht, zu stürzen.

In häuslicher Umgebung kann das richtige Gehen am Rollator in aller Ruhe in Theorie und Praxis erklärt werden.

Ist der Betreffende an einer Demenz erkrankt, ist es wichtig, dass der Angehörige mit anwesend ist.


Preisinformation:

Dauer ca. 1 Std. - Kosten 25,- €. Bei Vorliegen eines Pflegegrades können die Kosten u.U. von der Pflegekasse übernommen werden.



Klangangebot bei Demenz

Das Fortschreiten der Demenzerkrankung führt in der letzten Phase nach starken Einschränkungen in der Bewegung zur Immobilität. Aktivitäten sind fast nicht mehr möglich.

Bis zum Lebensende bleiben jedoch Gefühle und Emotionen erhalten. Diese gilt es durch musikalische bzw. akustische Reize anzusprechen und zu wecken. Als Klangexpertin Demenz (nach Peter Hess) stehen bei mir Achtsamkeit, Wertschätzung, Ganzheitlichkeit, Lösungs- und Ressourcenorientierung sowie dialogisches Miteinander im Vordergrund.

Die Klangschalen werden den individuellen Bedürfnissen des zu Betreuenden entsprechend eingesetzt und ermöglichen direkten Zugang zu diesem. Beim Einsatz von Klangschalen stehen Hören und Spüren im Vordergrund - verbunden mit Wahrnehmungserfahrungen, Entspannung und Wohlbefinden. Klangschalen führen zu einem positiven Empfinden.

Der Einsatz von Klangschalen fördert die Wahrnehmung unserer fünf Sinne und somit das "Sich-selbst-spüren", denn Menschen mit Demenz, die immobil sind, können ihren Körper aus eigener Aktivität heraus nicht mehr unmittelbar spüren.


Wie funktioniert eine Klangschale?

Zum einen hört man durch "Anschlegeln" der Klangschale einen Ton, der unseren Körper durchflutet und als angenehm empfunden wird.

Zum andern überträgt sich nach "Anschlegeln" der Klang durch die Schallwellen bedingt auf den gesamten Körper, wobei die Klangschale nicht unmittelbar auf den Körper gesetzt werden muss, um dieses zu spüren. Sie kann in der Nähe des zu Betreuenden stehen - auf der Matratze, dem Lagerungskissen usw..

Das Hören und Spüren des Klanges führt zu einem Gefühl des Wohlbefindens mit Wahrnehmung des eigenen Körpers.

Eine zusätzliche positive  Wirkkung erfährt man, wenn die Klangschale mit  ätherischem Öl, aromatisierten Blütenblättern, Gewürzen etc. befüllt wird. Bei jedem "Anschlegeln" entfaltet sich der Duft verstärkt.


Preisinformation (private Leistung) - 30,- € für ca. 1 Std. Klangangebot inkl. Vor- und Nachgespräch - montags bis freitags




"Aktivierender Hausbesuch"

für Menschen mit und ohne Demenz

Sie spüren, dass es immer schwerer fällt, sich morgens anzuziehen - sich zu bewegen - die Treppen zu steigen - vom Sessel aufzustehen ....... - zudem hat das Gedächtnis merkbar nachgelassen.

Kurz und gut: man "spürt das Alter" und möchte etwas für sich tun.

Gerne komme ich regelmäßig zu Ihnen nach Hause, um Körper und Gedächtnis wieder "fit" zu machen - alles in Verbindung mit der Freude am Tun.

Bei einem "aktivierenden Hausbesuch" - Dauer ca. 1 Std. - sollen vorhandene Ressourcen gefördert werden, um die Mobilität im Alltag zu erhalten und möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Hierzu zählen u.a. Funktionsübungen zur Förderung von Alltagsbewegungen, Dual-Tasking-Training (zwei Dinge auf einmal tun - Denken und Bewegen), Gleichgewichtsstärkung sowie Übungen zur Verbesserung der Koordination und Gehfähigkeit in Verbindung mit Gedächtnisübungen.

Der "aktivierende Hausbesuch" gestaltet sich individuell und ist ausgerichtet auf die jeweiligen Bedürfnisse.

Ich habe Ihr Interesse geweckt und Sie möchten mehr darüber erfahren? Rufen Sie mich an - gerne komme ich auch zu einem Info-Gespräch zu Ihnen nach Hause - ganz unverbindlich.


Preisinformation:

Dauer ca. 1 Std. - Kosten 22,- € - montags bis freitags. Bei Vorliegen eines Pflegegrades können die Kosten von der Pflegekasse übernommen werden.